IKF-News Dezember 2015
Mein Studium am IKF: Erfahrungsbericht von Nadine Ocskay

Interview mit Nadine Ocskay über ihr Studium CAS Social Media

IKF: Was ist dein beruflicher und ausbildungstechnischer Hintergrund (abgesehen vom Studium am IKF)?
Nadine Ocskay: Ich bin ausgebildete Werbeleiterin und war 7 Jahre in Werbeagenturen als Beraterin und anschliessend 9 Jahre bei der UBS AG als Projektleiterin Marketing & Communication tätig. Davon die letzten Jahre Teilzeit, da ich unterdessen eine Familie gegründet und zwei Töchter bekommen hatte. Im 2009 entschloss ich mich, die UBS zu verlassen. Ich entschied mich, mangels Teilzeitstellen eine neue Richtung einzuschlagen und machte eine Ausbildung zur Wellnesstrainerin mit anschliessender Weiterbildung zur Pilatesinstruktorin. Seit 4 Jahren unterrichte ich selbständig Pilates, was sich sehr gut mit der Familie vereinen lässt. 

Ich musste jedoch feststellen, dass mir meiner alter Beruf „die Kommunikation“ sehr fehlte und fand den Wiedereinstieg in die Kommunikation über ein Geschäft meines Bruders (ein Handtaschen-Online-Shop). So entdeckte ich mein Interesse für Social Media und entschied mich, den CAS Social Media zu machen. 


IKF: Wieso hast du dich für ein Studium am IKF entschieden? 
Nadine Ocskay: Ich war eigentlich drauf und dran eine Ausbildung bei der Somex Cloud zu machen, als ich die Ausbildung des IKF fand. Ich entschied mich dann bewusst für diese weniger „praktische“ Ausbildung, um mich intellektuell mehr zu fordern. Zudem habe ich so die Möglichkeit, eventuell noch einen Master zu machen.

IKF: Du hast 2014 am IKF den CAS Social Media & Management von Wissensnetzwerken abgeschlossen. Was war deine Motivation / dein Grund für diese Weiterbildung? 
Nadine Ocskay: Ich wollte mit dieser Ausbildung wieder „à jour“ werden, was im Bereich Kommunikation & Marketing sehr wichtig ist. Das heisst, ich wollte meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

IKF: Wie konntest du das Wissen und die Kompetenzen, die du am IKF im Rahmen dieses Zertifikatskurses entwickelt hast, für dich nutzen?
Nadine Ocskay: Die Ausbildung ermöglichte mir Einblicke in viele Themen der Online-Welt und hat mich in die Richtung meiner heutigen weiteren selbständigen Tätigkeit gelenkt. 

Ich biete mich heute mit netzfee.ch als Beraterin für Start-Ups und KMUs im Rahmen der digitalen Welt an. „Wie wird eine kleine Firma sichtbar im Netz.“ Ich habe mich zusätzlich bei Google als AdWords-Spezialist zertifizieren lassen und mich im Bereich SEO weitergebildet. Es gibt sehr viele kleine Firmen, die in der heutigen digitalen Welt überfordert sind und diese möchte ich unterstützen.*


IKF: Wem würdest du diesen Kurs empfehlen?
Nadine Ocskay: Der Kurs ist ganz klar nicht auf die Umsetzung von Social Media ausgerichtet, sondern mehr strategischer Natur. Es geht um das „big picture“. D.h., Leute, denen es in erster Linie darum geht, Facebook-Fan-Seiten und andere Plattformen zu erstellen und zu pflegen, sind hier wahrscheinlich am falschen Ort.

IKF: Hat sich deine berufliche Laufbahn durch dein Studium am IKF verändert? 
Nadine Ocskay: Dank dieser Ausbildung habe ich mich in eine neue Richtung entwickelt und arbeite heute als selbständige Beraterin in diesem Bereich. Ich bin dem IKF also sehr dankbar. Ich konnte zudem interessante Kontakte knüpfen und mein erster Kunde als Netzfee war ein Kollege aus der Ausbildung. Dank diesem ersten Auftrag haben sich anschliessend diverse weitere Neukunden ergeben.

IKF: Wirst du das am IKF erlernte Wissen auch künftig einsetzen? 
Nadine Ocskay: Ich denke, der CAS ist ein guter Einstieg in die Thematik. Je nach dem wohin man will, bedarf es weiterer Ausbildungen und Vertiefungen. 

IKF: Was hat dir am Studium am IKF besonders gefallen?
Nadine Ocskay: Das IKF ist durch David Krieger und Andrea Belliger sehr persönlich geführt. Sie nehmen aktiv teil und sind dadurch sehr präsent. Der Kurs war professionell durchgeführt, die Dozenten waren sehr kompetent und die Lage des Instituts ist ideal.


*Anmerkung des IKF: Nadine Ocskay hat den CAS Social Media & Management von Wissensnetzwerken absolviert. Diesen Kurs haben wir weiterentwickelt und neu ausgerichtet. Das IKF bietet ab März 2016 den neuen Kurs CAS Social Media für KMU & Managagement von Wissensnetzwerken an, um genau diese kleinen und mittelgrossen Unternehmen im Bereich Social Media darin zu unterstützen, ihre sozialen Netzwerke erfolgreich zu managen. Auch wenn der Kurs neu auf KMUs ausgerichtet ist, ist er selbstverständlich auch weiterhin für Teilnehmende aus grossen Unternehmen, Verwaltung, Bildung und Selbständige geeignet.
Institut für Kommunikation & Führung IKF
Morgartenstrasse 7
CH-6003 Luzern

Tel: +41 41 211 04 73
Fax: +41 41 211 04 72
E-Mail: info@ikf.ch

Follow us: Facebook Twitter Slideshare Xing Scribd Youtube Googleplus